Auf Produkte, die wir Ihnen anbieten, haben Sie immer eine Gewährleistung und in Abhängigkeit vom Hersteller auch eine Garantie. Wir möchten Ihnen hier die Erklärung für diese beiden Rechte nennen, um im Reklamationsfall Missverständnissen vorzubeugen.

Was ist Gewährleistung?

Wenn der Verkäufer "Gewähr zu leisten" hat, steht der Verkäufer dafür ein, dass die gehandelte Ware zum Zeitpunkt des Verkaufs frei von Sach- und Rechtsmängeln ist. Das heisst konkret, dass die Ware die (kauf)vertraglich vereinbarte Beschaffenheit aufweisen muss. Die gesetzliche Gewährleistung nach § 437 BGB beträgt seit 1.1.2002 24 Monate, sie kann bei Gebrauchtwaren per AGB oder einzelvertraglich auf 12 Monate verkürzt werden. Bis dahin galt bei Neuwaren eine Gewährleistungsfrist von 6 Monaten, eine Gewährleistung für gebrauchte Waren konnte vollständig ausgeschlossen werden. Der Kunde kann daher seine Rechte bei Lieferung eines mangelbehafteten Geräts nunmehr 2 Jahre lang (bzw. 1 Jahr bei gebrauchten Waren, sofern kaufvertraglich vereinbart) geltend machen. Zu Gunsten des Käufers wird in den ersten 6 Monaten nach übergabe vermutet, dass die Ware schon zum Lieferzeitpunkt defekt war, es sei denn, der Verkäufer kann nachweisen,dass der Mangel zum übergabezeitpunkt noch nicht bestand. Reklamiert der Kunde später als 6 Monate nach dem Kauf, so kehrt sich die Beweislast um, d.h. er muss beweisen, dass das Gerät schon bei der übergabe einen Mangel aufwies. Dies gilt für neue wie gebrauchte Waren gleichermassen. In vielen Fällen wird dieser Nachweis wohl nur schwer zu führen sein. Das heisst in der Praxis, dass nach Ablaufen der 6-Monats-Frist nur noch in wenigen Fällen eine Gewährleistung in Anspruch genommen werden kann und der Kunde im Regelfall auf die Kulanz des Händlers angewiesen sein wird - die Situation stellt sich demnach für Händler und Käufer nicht wesentlich anders dar als bis zum Inkrafttreten der Schuldrechtsnovellierung zum 1.1.2002.

Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie

Hier möchten wir Ihnen vereinfacht den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung erläutern, da wir festgestellt haben, dass es hierbei immer wieder zu Verwechselungen oder Missverständnissen kommen kann.

Die zweijährige Gewährleistung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Leistung des Händlers gegenüber dem Privatkunden. Die Garantie hingegen ist eine freiwillige Leistung des Geräteherstellers, deren Länge und Bedingungen er beliebig festlegen kann. Die Gewährleistung soll sicherstellen, dass der Kunde beim Kauf ein einwandfreies Produkt erhält. Zeigen sich innerhalb der ersten zwei Jahre nach Erhalt des Gerätes Schäden, die (oder deren Ursache) bereits zum Kaufzeitpunkt bestanden haben, kann der Kunde den Kaufpreis zurückverlangen. Der Händler darf sich vorbehalten, das Gerät stattdessen zu reparieren. Nach drei fehlgeschlagenen Reparaturen am (aus Sicht des Kunden) gleichen Defekt ist er verpflichtet den Kaufpreis zurückerstatten. Falls das Gerät trotz Defekt nutzbar war, darf er den Kaufpreis um eine Nutzungsgebühr mindern, die meist in der Größenordnung von einem halben bis einem Promille des Kaufpreises pro genutztem Tag liegt. Der Kunde übernimmt die Kosten für die Versendung zum Händler und hat keinen Anspruch auf ein Austauschgerät.
Wichtig: Innerhalb der ersten sechs Monate muss der Händler darlegen, dass das Gerät beim Kauf intakt war. Nach 6 Monaten, seit dem Kauf des Gerätes, kehrt sich die Beweislast um und der Kunde muss nachweisen, dass der Fehler bereits beim Kauf vorhanden war. Kann der Kunde dies nicht nachweisen, so besteht kein Anspruch auf Gewährleistung.

Die Bedingungen der freiwilligen Garantie darf der Hersteller selbst festlegen. Er darf auch einzelne Komponenten wie Notebook-Akkus oder -Displays von der Garantie ausnehmen oder die Garantie verweigern, wenn der Kunde ein anderes Betriebssystem installiert. Auch gelten oft für Firmenkunden andere Bedingungen als für Privatkunden.

Kontaktinformation

EP:Röglin
Hoheluftchaussee 40a
20253 Hamburg 
Tel.: 040 / 411 89 38 70
Fax: 040 / 411 89 38 73
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Hier finden Sie uns

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:00 bis 18:30 Uhr
                  Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr



fg